25 Sep

Sommertasche aus Naturgarn

Sommertasche

Der Herbst steht vor der Tür und heute regnet es endlich einmal, aber der nächste „Taschen- Sommer“ kommt bestimmt

verwendet habe ich Naturgarn aus dem Bau- / Gartenmarkt, Stärke  ca 1mm, 2,5 Rollen a 100m

am Boden mit ca 35 Luftmaschen begonnen, rund herum mit festen Maschen gehäkelt und dabei  an den Seiten zugenommen bis zu einer Breite von ca 40 cm

in der Höhe sind es ca 39 cm (43 Reihen)

da ich immer nur in das halbe Maschenglied gehäkelt habe ist dieser Streifenefekt entstanden

das Innenleben bekam 2 kleine Täschchen für die wirklich wichtigen Dinge wie Handy, Brille, Lippenstift usw  😉

und natürlich einen Reißverschluß

für die Henkel habe ich Leder verwendet je ca 80 cm lang und 3 cm breit, mit der Maschine abgesteppt und auf die Tasche genäht

die Innentasche wurde dann per Hand eingenäht, Label drauf und fertig

 

 

 

wünsche noch schöne Spätsommertage

viel Grüße aus Berlin                 Kerstin

18 Aug

Rucksacktasche Upcycling

Es musste mal wieder schnell und einfach gehen.
Da ich ungern mit einem Rucksack einkaufen gehe – ihn aber beim Fahrrad fahren gern dabei habe  –  ein Fahrradkorb ist schnell gefüllt da muss die Tasche auf dem Rücken getragen werden –   sollte es Tasche und Rucksack in einem werden.

eine alte farbige Jeans, ca 0,5 m fester Baumwollstoff für innen, 2 Reissverschlüsse ca 30 und 35 cm ( einmal aus einer alten Tasche und ein Endlosreissverschluss) und 2 m Gurtband 3 cm breit

Vorder- u. Rückteil sind ca 33 x 43 cm,  Seitenstreifen ca 4 cm, Boden ca 7 cm

mit einem Reißverschluss ist vorn noch eine Tasche entstanden

die Länge des Gurtbands hinten  sind ca 135 cm und kann damit gut als Rucksack getragen werden, der vordere Gurt wird dann entsprechend angeglichen

Mein Rucksack ist schon eine Weile im Einsatz,

die Sommer – Fahrradsaison neigt sich ja leider schon langsam dem Ende

sonnige Grüße aus Berlin Kerstin

25 Nov

Stapelspiel

Stapelturm für die Kleinsten

Huhu, mein erster Beitrag

es sollte ein Spielzeug für die Enkeltochter her, Rasseln und Knistertücher gab es schon – also entschied ich mich für so einen Stapelturm

das ist jetzt keine detaillierte Anleitung nur einen kleine Anregung

 

ein Schnitt war schnell gemacht und es lassen sich prima Stoffreste verwerten

die Kreisdurchmesser sind 18 , 15, 12 und 10 cm und die inneren Löcher .,von ca 6 – ca 3 cm. Den großen Kreis benötigt ihr 4 x jedoch nur 2 mal innen den Kreis ausschneiden. Der Mittelstab ist ca 30 cm hoch unten ca 6 cm breit, den 2 x zuschneiden. Die anderen Kreise natürlich auch 2 mal   

die Blütenblätter sind ca 8 x 4,50 cm groß und müssen 16 x zugeschnitten werden. Für das Unterteil  noch einen Streifen zuschneiden 4 x 58 cm, Fisch abgeleitet vom kleinen Kreis und für die „Blüte“ einfach Fantasieformen aneinandergenäht

der kleine Kreis hat noch ein paar Verzierungen erhalten. Unteretil und Stab sollten etwas fester mit Füllwatte gestopft werden, den Stab hab ich mit der Hand angenäht ein großer Knopf gibt noch zusätzlichen Halt.

die Ringe wurden unterschiedlich gefüllt z.B. mit Dinkelspelz und kleinen Kügelchen.

Das Kind hat Spaß beim Spiel und ihr hoffentlich beim nähen.