Tetrapack Täschchen Anleitung

kleines Neujahrsprojekt - 2 Täschen fix aus einer Milchtüte genäht

Da meine  kleine Pillentasche die besten Zeiten schon hinter sich hatte musste eine Neue her.  Warum nicht dafür Tetrapack nehmen, mit der Alubeschichtung innen auch mal auswischbar und von außen ein toller Look – finde ich   

der Tetrapack ( bei mir war es eine 1 L  Milchtüte ) wird gesäubert, aufgeschnitten ( Ränder / Nähte abschneiden ) und dann hin und her geknautscht bis man die farbige Schicht + noch eine weitere Schicht abziehen kann. Ist auch einfacher wenn man nicht nur die Farbschicht sondern eine darunter mit abreißt. Dann in der Mitte teilen. Da gestern die Sonne in Fenster luckte hab ich mich doch gleich für einen gelben Reissverschluss entschieden

dann zuerst nach belieben dekorieren und den Reissverschluss annähen, ich nähe nicht über die volle Breite - lasse ca 1cm frei
... auch die 2.Seite
Seiten zunähen, ich lasse den Reissverschluss dabei raus
dann noch quer über die Ecken genäht
umstülpen , die offene Seite des Reissverschlusses noch abnähen, abschneiden, die Enden einstecken
zurechtzuppeln

und freuen !  Viel Spaß beim nachmachen,

viele Grüße

Kerstin

 

 

  1. Hallo – vielen lieben Dank für die Anleitung. Will dies gern nachnähen, bin aber Anfängerin.
    wie lang sind denn die Reißverschlüsse?

    Liebe Grüße
    Lisa

    1. Hallo Lisa,

      der Reißverschluss sollte schon so 14 / 15 cm lang sein.
      Meine waren ca 20 cm. Den Rest an der offenen Seite kürzt man dann einfach.
      Eingenäht ist die Öffnung dann ca 12 cm groß.
      Viel Spaß und Erfolg beim nachnähen.

      Gruß Kerstin

    1. Hallo Dani,

      danke, labels sind von dortex, Applikationen einfach aus Stoff ausgeschnitten.
      Viel Spaß und gutes Gelingen,

      Gruß Kerstin

  2. Hallo; schöne Idee mit der Tasche. Habe sie direkt nach genäht. Leider bekomme ich sie aber nicht Gewendet. Das material ist ja sehr fest ?! Haben Sie einen Tipp ?

    1. Hallo, als Tipp kann ich nur sagen ordentlich knüllen und knautschen und dann vorsichtig wenden.
      Ansonsten beim nächsten Mal evtl. eine Papierschicht mehr abziehen dann ist das Material etwas dünner.
      Wünsche viel Erfolg ! Gruß Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.